Digital Signal Processing and System Theory

Talk Oliver Mittag Intermediate


olmi    Digitale Simulation von Gitarrenverstärkern

Date: 15.03.2013, 13:00 h - 14:00 h
Room: Aquarium

Oliver Mittag
CAU, Kiel, Germany


Details


Ein Problem bei der digitalen Simulation von Gitarrenverstärkern ist der komplizierte innere Aufbau des Verstärkers, der es schwierig und zeitaufwendig macht, ein Modell aus den tatsächlichen physikalischen Prozessen zu entwickeln. Es ist deshalb zweckmäßig ein Black-Box Modell zu verwenden, bei dem über Eingangs- und Ausgangsmessungen die Modellparameter geschätzt wird. Besondere Schwierigkeiten bereitet es hierbei, die durch Verstärker erzeugten nichtlinearen Verzerrungen nachzubilden. 

Diese Arbeit konzentriert sich auf die Simulation der Nichtlinearität und der dahinter geschalteten Lautsprecherbox. Die Lautsprecherbox wird als Nachfilter modelliert und über gemessene Impulsantworten identifziert. Die Parameter der Nichtlinearität werden auf Basis eines Volterrareihen-Modells geschätzt. Es folgen mögliche, weitere Untersuchungen der Nichtlinearität mit vereinfachten Modellen, die Implementierung in den bereits bestehenden Algorithmus zur Nachbildung nichtlinearer Verstärker-Lautsprecher-Systeme in KiRAT und die Evaluierung. Ein vereinfachtes Modell ist beispielsweise das unten dargestellte Hammersteinmodell, welches bereites echtzeitfähig in KiRAT implementeiert ist.
 
talk_2013_olmi_intermediate_hammerstein.jpg